Bitcoin to the Moon, Dogecoin ne Rakete

Tesla-Chef Musk treibt zwei Krypto-Währungen Richtung Weltall. Wahnsinn oder Zukunft? SNB via Tesla-Investment gross in BTC.

Elon Musks Tesla-Autofirma hat für 1,5 Milliarden Dollar Bitcoin erworben. Als Folge ging der Bitcoin-Kurs durch die Decke.

Damit ist auch die Schweizerische Nationalbank gross in Bitcoin (BTC) – über ihr Investment in Aktien des US-Elektro-Autobauers.

Die Hüterin des Schweizer Frankens, plötzlich Big in Crypto: Das sagt mehr aus über die neue Finanzwelt als tausend Worte.

Vor BTC hatte Musk eine andere Krypto-Währung elektrisiert: den Dogecoin. Dank Musks Empfehlung schoss dessen Kurs um über 50 Prozent in die Höhe.

Es scheint, alles, was Musk berührt, wird buchstäblich zu Gold. Der Dogecoin war schon im Januar um fast 1’000 Prozent gestiegen.

Viel brauchte es nicht dazu. Musk verfasste den kurzen Tweet „Doge“, schon ging die Dogecoin-Post ab.

Dogecoin, der als blosse Bitcoin-Parodie mit dem Shiba-Inu-Hund auf dem Logo gestartet war, zählt seit Januar zu den wertvollsten Krypto-Währungen überhaupt – dies bei mehr als 2’000 Coins.

Bei den Kaufempfehlungen in den Sozialen Medien handelt es sich um einen neuen disruptiven Trend, hinter dem sich die Internet-Bewegung #Wallstreetbets verbirgt. Einer für alle, alle für einen, lautet er.

Musk ruft seine Fans mit dem Bild einer Mondrakete dazu auf, seiner Kaufempfehlung zu folgen, und löst so eine Kaufrally aus. Dann twittert er: Dogecoin ist die Volks-Krypto.

Houston, wir kommen (Twitter)

Elon Musk ist mittlerweile der reichste Mann der Welt. Sein Erfolg ruft Neider auf den Plan. Doch unter den Jungen geniesst der Strom-Pionier grosses Ansehen und Respekt.

Viele träumen davon, der nächste Musk zu sein, und setzen ihr letztes Geld ein. Zustände wie im Casino: „Alles auf Rot!“

Musk fügte kürzlich seiner Twitter-Biografie den Hashtag #Bitcoin hinzu und, oh Wunder, der Bitcoin-Kurs schnellte sofort nach oben. Ob er dies getan hat, nachdem er mit Tesla BTC im grossen Stil erworben hatte?

Wir wissen inzwischen, dass Tweets zu grossen Bewegungen an der Börse führen können. Musk ist mitnichten der Erste, der sich dieses Mechanismus bedient.

Denken wir zurück an Donald Trump und seine Tweets zu China und Strafzöllen, die massive Kursverluste zur Folge hatten. Trump ist inzwischen auf Twitter gesperrt.

Die Transaktionsverschlüsselung von Dogecoin ist viel einfacher als bei Bitcoin oder Litecoin, was auch den geringeren Preis von Dogecoin im Vergleich zu anderen Kryptowährungen erklärt.

Klein aber fein – und für jedermann. Deshalb schrieb Musk von Dogecoin als „Kryptowährung des Volkes“.

Rocketman (Twitter)

Später entfernte Musk #Bitcoin aus seiner Bio und passte seinen Status in der Twitter-Biografie an. Sofort sackte der Kurs der Krypto-Währung um 600 US-Dollar ab.

Ob hinter dem von Musk inszenierten Hype um Dogecoin mehr steckt, ist nicht klar. Klar ist, dass Kurs-Manipulationen unter einigen Reichen und Einflussreichen inzwischen wohl zum guten Ton gehören.

Den gewöhnlichen Anlegern bleibt derweil nichts anderes übrig, als den rauschenden Tweets zu folgen und alles auf eine Karte zu setzen. Schnelles Geld existiert nicht, ausser vielleicht im Casino.

Hinweis an Redaktion

Anonymous Box

  • Senden Sie Ihren Hinweis hier oder an +41 79 605 39 52. Lieber per Post?

Kommentare

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *

  1. Ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht. Warum äussern sich hier Leute im Blog, die Bitcoin nicht verstehen?
    Ich habe bereits lange vor Elon Musk in Bitcoin investiert.
    Unaufgeregt schaue ich nun dem Treiben und zu freue mich wenn der Bitcoin in diesem Bullrun auf bis zu $400’000 schiessen wird. Danach wieder das grosse Gejammer wenn der Bitcoin zurück auf $50’000 fällt. Und ab 2024 kommt dann das Bitcoin Endgame. Dann werden nicht nur die meisten Firmen, sondern sämtliche Milliardäre, Zentralbanken , Regierungen, Family Offices und Pensionskassen in Bitcoin investiert sein. Wie hoch der Preis dann sein wird? Ich schätze so zwischen 1-10 Mio. $. Aber ja bis dahin werde ich noch viel Spass haben an diesen Foren. Danke an alle die Mitmachen hier!

  2. Wer mit Elektroautos keine grossen Gewinne macht versucht es halt mit Bitcoins und Spekulation.

    Ein Affe schreit, und alle anderen Affen springen hinterher.
    Es ist der alte Herdentrieb, der in den beschränkten Menschenhirnen wieder erweckt wird.

    Der nächste Affe schreit “Moderna gegen Corona“, und alle anderen Affen impfen sich.

    Grüne, Linke und Greta kreischen:
    “CO2 erzeugt Klimaerwärmung“, und alle hysterischen Affen springen mit auf das Züglein und singen alles im gleichen Chor schön brav mit.

    Es ist die neue Mode für die naiven Greenhörner auf Erden. Das kennt man schon aus alten Zeiten, denn schon damals schrien die Propagandaführer:
    “Wollt ihr den totalen Krieg?“

    Werden sie schon bald wieder schreien:

    “Träumt ihr vom totalen Coronavirus?“
    “Wollt ihr den totalen Lockdown?“
    “Träumt ihr von der totalen Durchimpfung?“
    “Wollt ihr die totale Zwangsimpfung?“
    “Wollt ihr die totale Digitalisierung?“
    “Wollt ihr den Chip unter eurer Haut zur Fernsteuerung?“
    “Wollt ihr die totale Kontrolle + Überwachung über Euch?“
    “Wollt ihr eure totale Verschuldung und Zinsversklavung?“
    “Wollt ihr die totale Kontrolle + Fernsteuerung Eurer Autos?“
    “Wollt ihr die totale Versklavung im Hamsterrad?“
    “Wollt ihr die totale Zerstörung Eurer Ersparnisse?“
    “Wollt ihr den totalen Cryptocoin?
    “Wollt ihr ein totales Bargeldverbot?“
    “Wollt ihr die totale Gehirnwäsche?“
    “Liebt ihr die totale Massenhypnose“
    “Wollt ihr die totale Bevölkerungsverarschung?“

    Wenn ein “jaaa“ zu hören ist, wundert Euch nicht.
    Trotzdem haben wir noch die Hoffnung das die Menschen endlich beginnen selbst zu denken und zu hinterfragen, was da in diesen Staaten und von deren koruppten, ferngesteuerten Handlangern in den Regierungen, wirklich für Fangnetze im dunklen Hintergrunde für sie gespannt werden.

    Sind all die Fangnetze einmal gespannt, gibt es kein zurück mehr zur Freiheit!

  3. OMG, schon der Artikel hat soviel Fleisch am Knochen wie ex Spice Posh 😁 Aber die Kommentare erst! Ich lache mir die Filzläuse vom Sack 😂 Da erklären Sockenstricker, wie das Internet funktioniert 😂 und Cumulus Punktesammler geben Tipps zum Finanz- und Währungssystem 😂 Bitte, bitte, mehr von dieser gequirlten Scheisse – I love it 🤩

  4. Elon Musk erinnert mich an Howard Hughes. Der war ähnlich genial und es gibt heute am LAX noch eine Straße, die nach Howard benannt ist. LAX gehörte übrigens initial Howard. Wie der geendet ist haben Sie hoffentlich nicht vergessen. Ein Großteil seines Nachlasses versickerte bei den Mormonen, die ihn in den Tod beschützten. Ich wünsche allen Lemmingen Glück, die mit diesem Hasardeur bei Musik auf den Abgrund zumarschieren. Um einen Einblick in seinen Geisteszustand zu bekommen sollte man wissen, wie er seiner Partnerin, der Mutter seiner ersten Kinder mitgeteilt hat, dass er nichts mehr mit ihr zu tun haben wollte: er hat ihr die Kreditkarte gesperrt. Hat sie sicher gefreut als sie bezahlen wollte.

  5. Die Bitcoin Manie erinnert immer mehr an die Tulpenmanie der 1630er Jahre. In welchem Elend das endete wissen wir aus der Geschichte. Einzelne Gewinner und viele welche danach Ihr Vermögen verloren und im Elend landeten. Die Gier macht blind vor der Realität. Auch damals wurden Skeptiker des Systems Mundtod gemacht, bis es knallte.

    • Ja und jetzt? Das hiess es 2014 und 2017 auch schon…Alles ein Ponzischema und der Tulpenvergleich kam auch schon mehrfach. Nun leider ist es für die Nocoiner bitter mitanzusehen, wie die Welt an ihnen vorbeirauscht und sie schon wieder eine Chance verpasst haben als BTC letzten März nochmals bei 3800$ war. Das Internet war die Transformation der Information, jetzt folgt halt das Geld. So einfach ist das. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

  6. Es ist so zum Lachen. Es sind bereits derart viele Branchengrössen voll engagiert in Bitcoin (x Grossbanken, Hedge Funds, etc), aber im Mainstream wird euch einfachen und vergangenheitsorientierten Idio… Angst gemacht. Und ihr glaub das, inzwischen geht Bitcoin voll ab und ihr bleibt aussen vor. Hehehe, egal, viel Spass bei der Arbeit. Easy money ist eben doch möglich, aber so easy ist es dann auch wieder nicht, man muss es schon vorher verstehen und der Angstmache der Medien widerstehen.

  7. De Klug git na, de Esel bliebt sta.
    Ich liebe es zu sehen wie ihr Fiat Dinosaurier es einfach nicht begreifen wollt und anstatt mit Hirn die Sache zu verstehen versucht einfach stur bleibt. Aber he, bitte bleibt bei eurer Meinung bis in alle Ewigkeit. Ihr werdet auch bei Bitcoin 500k und unzählig vielen Highprofilern mehr, die BTC begriffen haben, von einer Blase sprechen. Euch braucht niemand, der Zug fährt und fährt…
    Ich bin jetzt bei 6mio angekommen. Hehehe, lach mich tot!

    • wooow was fuer ein schofseckel dieser @bc

      dann spring ab du totlacher…

      aber wahrscheinlich bist du in deiner proletenrealitaet zu bloed eine wurstsemmel zu erwerben.

      peopel with money dont talk about money

  8. Liebe SNB, verkaufe bitte sofort diesen TESLA Titel und verteile den enormen Kursgewinn an die Schweizer-Sparer. Zweite Säule Konti wenn ich noch einen Wunsch anbringen darf. Selbst in USD wird die Annahme nicht verweigert.

    Sonst sind es auch die Bürger welche nach Zockereien der Finanzwelt gerade stehen dürfen. Für einmal darf es auch umgekehrt sein. Danach aber sollte mit ungewollten Zockereien der Nationalbank Schluss sein.

    • Jaja der Elon ist der coole Rebell unter den Miliardären, jedenfalls ist dass wohl das Image das er verkörpern soll.

      Mit seinen Neuralink und Starlink Projekten wirkt auch er aktiv an die Umsetzung der NWO mit in Richtung Transhumanismus und Totalüberwachung, nicht so cool.

  9. Dieser Artikel belegt, dass man in der Finanzwirtschaft vom Lotto-Prinzip nicht mehr weit entfernt ist. Das Problem dabei? Nur durch einen ständigen Zufluss neuer Gelder kann die Illusion einer Wertsteigerung in der Finanzwirtschaft aufrechterhalten werden, so muss auch die AHV auf dem Altar des Finanz-Casino geopfert werden…

    • „Wertsteigerung“ bei Minuszinsen??? Viel schlimmer für die gutgläubigen (Klein)anleger sind Vehikel mit P/E-Werten jenseits von 1000 und Warmluftbläser ohne jeglichen wirtschaftlichen Wert und Cash-Flow, angetrieben von umtriebigen Rattenfängern.

  10. Daran erkennt man ja, was die an Wirtschaft und Finanzen Interessierten schon lange wissen. Hinten herum geben sich die Finanz-Mächtigen gegenseitig die nötigen Informationen, um wieder einen «Sammel-Coups» zu landen. Das ist weitere gezielte Ausplünderung. Mit „Können und fachlichem Wissen“ hat das gar nichts zu tun, sondern nur mit Insiderwissen, das bei gewissen Personengruppen erlaubt und bei anderen unerlaubt ist. Tja, das Gesetz ist nicht für alle gleich.

    • Ausplünderung!

      Gut definiert. Aber nicht neu. Unsere NB praktiziert das schon lange. Einerseits bläht sie das Geldsytem durch massive Geldschöpfung aus und andererseits plündert diese „Schweizer-Nationalbank“ ihre Buerger mit Negativzinsen aus. Natürlich im Auftrag des Volkes.
      Selten solchen schwachsinnigen Mist gehört.

    • Ihr Beitrag ist von A-Z geprägt durch Neid und Hass. Hass gegen die Finanz-Mächtigen. So wie das alles Verbrecher wären. Offene Frage: weshalb gehören Sie selbst nicht zu den Finanz-Mächtigen?

    • @ Hans Kappeler

      Langweiliger und einfallsloser 0815-Vorwurf, der überdies keinerlei Grundlage hat.

  11. Bitcoin ist wertlos und Teslas Preis / Earning liegt bei 1300. Ich weiß nicht, ob beide heute abstürzen werden, aber es wird kommen.

    • Das Trailing P/E liegt bei ca. 1349x,
      das FORWARD P/E bei ca. 160x
      Die Zukunftsprognose muss natürlich erreicht werden.

  12. Schwacher Artikel. BTC ist schon vor dem Tesla Kauf enorm gestiegen. Auch wenn Elon Musk geschwiegen hätte wie ein Grab, das Tesla Investment ist gegenüber der SEC meldepflichtig und wäre sowieso publik geworden. Es sind also Institutionelle Anleger, Firmen mit grossen Cash Reserven und sehr vermögende Privatpersonen die in den Markt drängen und die Preise nach oben treiben. Spielen die alle tatsächlich nur Casino? Mitnichten! Sie erkennen immer mehr die katastrophalen Folgen der Fiat Geldschwemme und der Nullzinspolitik. Es geht hier primär um die Sicherung von Vermögen. Das schöne ist, dass bei den Kryptos auch so kleine Fische wie ich, einen Bissen vom Kuchen abbekommen können. BYOB – Be Your Own Bank 😊

    • Ja klar, das doofe FIAT Geld.
      Was wäre wenn die Zentralbanken seit 2009 die Geldmenge nicht massiv erhöht hätten. Absolut kein Eingriffe getätigt hätten. Keine Corona Kredite gesprochen worden wären. Keine Milliarden Hilfspakete gesprochen worden wären?

      Wäre spannend zu sehen, was passieren würde wenn die Zentralbanken massiv Geld dem Markt entziehen würden.

      Was würde dann mit dem Bitcoin Preis passieren?

      Die Antwort der Bitcoinianer kann ich mir jetzt schon vorstellen ..

  13. (Börsen)Gurus und ihre Jünger sind beileibe kein neues Phänomen. Oder haben alle schon vergessen was passierte wenn bekannt wurde dass Warren B. mit seinem Investmentvehikel BH diese Aktie kaufte oder Jene verkaufte?
    Immerhin hat er nur Schwergewichte gehandelt und so hielten sich die Ausschläge in Grenzen.
    Oder die ganzen Talking Heads die vor 20 jahren im TV kanadische Pennystocks empfohlen haben? Das ganze Dumb Monney stürzte sich darauf?
    Oder der mittelmässige TV-Schauspieler der unseren nördlichen Nachbarn eie Magentafarbene Aktie andrehte?

    Die Kommunikationswege ändern sich aber es gibt nichts wirklich neues unter der Sonne. Es wird immer wieder eine neue Sau durchs Finanzdorf getrieben.

    IMHO ist der einzige Grund dass es an der Börse noch nicht knallte dass die Notenbanken den Markt in Liquidität ersäufen.

    nur so meine zwei Satoshi

    • Wenn Sie was verstehen, dann heisst das noch lange nicht, dass es durchgedreht ist. Sie verstehen es einfach nicht. Weil Sie entschieden haben, es nicht zu verstehen. Viel einfacher scheint es Ihnen zu sein, ein Genie wie Elon Musk in die Pfanne zu hauen. Einfach nur billig!

  14. Elon Musk manipuliert via Twitter Massen und bewegt Kurse offenbar zu seinen Gunsten. Nicht nur im Bitcoin so auch im Dogecoin. Ob sich die SEC wieder einschaltet?
    Für EM mag das alles „lustig“ sein, für Kleinanleger kann es im ungünstigen Fall übel enden.

    • Elon Musk ist ein trauriges Kapitel, nur mit Manipulationen hat er das alles zu Stande gebracht. Unseriös.

  15. Oh Herr lass Hirn vom Himmel regnen!

    Scotty beam me up, please. There is no intelligent life on this planet called earth.

    Soviel Unsinn in einem so kurzem Artikel. Ein Meisterwerk!

    Der „Generation Notenbank-Geld“ ist auch wirklich nicht mehr zu helfen. Aber behauptet später nicht, die Jungen dynamischen und Weiter-Denkenden hätten es nicht versucht! Ihr hattet Eure Chance.

  16. Also echt, wer keine Ahnung hat einfach mal Fre… halten.

    Doge Coin wurde nie von WSB gephusht und ist per Definition eine inflationär… Es gibt kein Limit beim Coin-schöpfen und das weiss sogar ich als Cryptohasser…

    Jedoch entspricht der Doge so irgendwie auch dem normalen Cash… solange die Notenbanken brrrrrr machen.

    Morgen kommen überigens die News von der SEC raus, bezüglich Short Positionen in GME, mal kuckn wer dann dumm kuckt.

  17. Das ist das Letzte, was Musk da anzettelt. Der ist nicht mehr ganz bei Sinnen, aber Geldgier verdirbt den Charakter, das ist auch bei den Bankchefs en vogue. Bitchcoins haben keinen realen Wert und sind Stromverbraucher in Unmassen. Auch wurden Millionen gestohlen, das ist positiv, hoffe das ganze Kartenhaus fällt bald zusammen. Trump wurde auf Twitter gesperrt, hoffe Musk auch bald.

  18. Musk hat gesagt, man soll keine BTC kaufen, wenn man auf das Geld angewiesen sei. Damit will er wohl sagen, dass es spekulativ ist, mit andern Worten etwa wie Casino.

    Er hat ein soziales Gewissen, wenn er die Leute davor warnt. Allerdings wird es nicht viel nützen, Zocker können einfach nicht anders und wenn es das letzte Hemd ist. Ich hoffe trotzdem, dass er einige vor diesem Casino abhalten kann.

    Wahrscheinlich findet er einfach geil, wie er die Kurse um Milliarden bewegen kann mit zwei drei Sätzen auf Facebook.