Filz-Bern wählt Bundesrat, Banken-Zürich zahlt Spitzenlöhne – zu recht

Das Jahreseinkommen eines Schweizer Managers wird in der Schweiz falsch bewertet. Als Startpunkt der Skala dienen immer die Normal- oder Durchschnittseinkommen, im Kanton Zürich etwa 72’000 Franken pro Jahr. Verdient ein Spitzenbankier oder Pharmamanager 10 Millionen oder deutlich mehr in der gleichen Zeit, ruft die Hälfte aller Schweizer: Abzocker. Dieser Binnenmarktvergleich, wie er vor allem […]

Central-Banksters at Work – The View from the Top

Talking foolishness and abdication from any degree of responsibility, decency and honesty the central banksters have committed themselves to run the most lunatic experiment of all times printing shiploads of money that pushed asset prices for a moon shot. Here just a small sample of some US equity market indices, the SMI and Dax. However, […]

Die Tücken des Kinder-Bankings

Ihr Kind erhält Taschengeld? Es hat ein Sparschwein? Es soll lernen, richtig mit Geld umzugehen? Dann gehören Sie – wie in der ganzen Presse seit einigen Tagen zu lesen ist – zu den 90% der Eltern in der Schweiz, für die „Erziehung in Sachen Geld, Werbung, Konsum“ ein wichtiges Erziehungsziel ist. Aber wissen wir Eltern […]

Die CEOs unserer Banken nehmen Cyber-Crime gar nicht richtig ernst

IT-Sicherheit wird immer wichtiger, aber zu viele Unternehmen nehmen die Thematik immer noch zu wenig ernst. Gerade Banken haben mit hoch diffizilen Kundendaten, Kundengeldern und der Reputation ungeheuer viel zu verlieren. Wird eine Bank gehackt und Geld von Kunden abgezogen, wäre das verheerend für die betroffene Bank. Genau das passiert aber laufend, nur erfährt es […]

Zuerst verdirbt die SNB unsere Jugend mit Irrlehren, dann lässt sie sie fallen

„Und sie dreht sich doch“ murmelte Galileo Galilei, nachdem ihn die Inquisitoren gezwungen hatten, dem kopernikanischen Weltbild abzuschwören. Dieses widerlegte die damalige heliozentrische Astronomie: Die Sonne drehe sich nicht um die Erde, sondern umgekehrt: Die Erde dreht sich um die Sonne. Eine kopernikanische Wende erleben wir zurzeit in der Geldtheorie: Die Volkswirtschaften drehen sich nicht […]

Hören Sie auf, Geld zu verschenken

Gemäss der aktuellen Statistik des Bundesamts für Sozialversicherungen und der SNB-Statistik 2016 liegen rund 56 Milliarden Franken nicht investierte Säule 3a-Gelder bei Schweizer Banken. Die Zinsen auf den Vorsorgekonten sind tiefer denn je und bewegen sich aktuell zwischen 0 und 0.75%. Grund genug, sich im Hinblick auf den langen Anlagehorizont des Vorsorgesparens zum Thema Vermögensanlage […]

Wie zwei Dutzend prominente Schweizer das Land retten wollen

Es ist schön, die letzten Jahrzehnte einer über 700jährigen freien Schweiz zu erleben. Grosse Teile der Wirtschaft, darunter vor allem die reichen und innovativen Unternehmen, sind bereits ins Ausland verkauft. Über die Hälfte aller Professoren, Assistenten und Studenten an den Schweizer Hochschulen sind fleissige Ausländer. In den grossen Schweizer Städten Basel, Genf, Bern und Zürich […]

Worin die populäre Geldschöpfungskritik irrt

Eine Kritik ist im Aufwind. Was vor ein paar Jahren noch als Phantasterei verrückter Verschwörungstheoretiker abgetan wurde, beschäftigte jüngst sogar die Deutsche Bundesbank. Gemeint ist die Idee des Vollgeldes und der damit zusammenhängenden Abrechnung mit unserem modernen Geldsystem. Obschon als neuartige und revolutionäre Reformidee verkauft – und zu diesem Zweck mittels allerlei hochtrabender Begriffe wie […]

Kein Börsencrash, sondern Allzeithochs erwarten uns

Die kleine Weltuntergangs-Stimmung der letzten Tage an den westlichen Börsen sollte uns den Schlaf nicht rauben. Es wird keinen Börsencrash geben, wie die Gurus der Banken und freischaffenden Analytiker es uns vermitteln. Vielmehr werden wir noch in diesem Jahr viel Geld verdienen, weil ein Allzeithoch uns erwartet. Wer meint, die Nordkorea-Krise des US-Präsidenten und Schaumschlägers […]

Katastrophaler Kochrezept-Börsengang: „Blaue Schürze“ als Geldverbrennungs-Maschine

Blue Apron („Blaue Schürze“), die amerikanische Firma zum Versand von Rezepten und Kochzutaten, ist 2 Milliarden US-Dollar weniger Wert als vor 6 Wochen. Nur einen Monat nach dem Börsengang müssen 24% der Belegschaft entlassen werden. Wie blase ich eine kleine Internet-Idee zu einem Milliarden-Börsenhype auf, werde persönlich stinkreich und hinterlasse möglicherweise schon in Kürze einen […]