„SNB-Kritikerinnen hatten grossen Leidensdruck“

Deshalb hätten sie Sexismus in der Notenbank gemeldet, sagt Fabio Canetg. Der Ökonom berichtete in der „Republik“ von aus der Zeit gefallener Macho-Kultur. Chef Thomas Jordan dementierte, Canetg bleibt dabei: Mehr Frauen seien zwingend.

„Die Postfinance ist vorbei. Game over“

CEO Köng kann noch lange Minuszinsen und Gebühren einführen – als ursprüngliche Postcheck-Zahlstelle hat sich die Firma überlebt, sagt Hans Geiger. Es bleibt die Privatisierung mit anschliessendem Verkauf: an Raiffeisen oder ZKB.

„Die Preise schnellen wohl stark hoch“

So wie einst keiner Null-Zinsen kommen sah, rechnet heute niemand mit Inflation, sagt Marc Faber, Herausgeber des Gloom Boom Doom-Reports. Und doch: Die Gefahr sei real. Was aber machen die Notenbanken? Sie drucken weiter Geld – zum Wohl einiger weniger. Faber liebt den Kapitalismus trotzdem; Kommunismus sei mörderisch, Stalin und Mao zeigten das.

„NAB war mehr als nur ein Name“

Oswald Grübel hat recht, die CS hätte ihre Aargauer Tochter am Leben lassen sollen, sagt Hans Geiger. Sie war nicht nur ein Teil des Kantons, sondern Trainingsplatz für Nachwuchstalente. Weitere Banken werden im Inland Tausende Stellen abbauen.

„Ich mich impfen lassen? Aber sicher“

Marcel Tanner, Mitglied der Covid-Expertengruppe des Bundesrats, will schnell Versuche am Menschen. Das sei Standard und könne rasch einen Impfstoff hervorbringen. Bis es soweit sei, helfe die Maskenpflicht – die sei niemals so einschneidend wie eine nächste Stilllegung.