Die SRG ist, wie vieles in der Schweiz, auf Schrumpfkurs

In den kommenden vier Monaten bis zur Abstimmung vom 4. März 2018 werden wir unglaublich viel lesen, hören und sehen müssen, ob wir diese SRG wollen oder eine kleinere oder nur ein staatliches Rumpf-Fernsehen mit angeschlossenen Radiostationen. Ich schlage vor, sich dieses zu ersparen, denn die No Billag-Befürworter haben bereits gewonnen: Die SRG wird nach […]

Die Schweiz züchtet junge IT-Zombies, die unsere komplexe Welt nicht verstehen

Der Weg in die digitale Leibeigenschaft ist vorgezeichnet. Bankangestellte und -Berater werden digital geführt und erfasst. Sie müssen den Leistungsnormen entsprechen, damit sie eine Beschäftigung finden. Wer nicht wie alle aussieht, schlank und agil, gilt rasch als Aussenseiter, weil schwer kontrollierbar. Haben dies nicht die grossen Schriftsteller und Zukunftsforscher des 20. Jahrhunderts schon einmal beschrieben? […]

Warum alte Mitarbeiter einfach Klasse sind

Oktober 2017. Die beiden Grossbanken UBS-Konzern und CS-Group kämpfen mit grossen Inseraten und viel Sponsoring darum, mehr Schweizer Kunden und deren Geld zu gewinnen. Die Berater der Kantonalbanken schwärmen aus, um Privatkunden auch zuhause zu besuchen. Wer mehr als 100’000 Franken auf dem Konto hat, erhält detaillierte Vorschläge, wie diese besser angelegt werden können: Fonds, […]

Die neuen Karrieren der Naiven

Ein Satz macht Karriere: „Ich bin naiv.“ Wer als Privatanleger an der Börse dealt, als Politiker in Bern Karriere machen will oder als Jungunternehmer die Millionen seiner Freunde aufs Spiel setzt, bekennt sich immer häufiger der Naivität. Das ist überraschend, war es bisher doch üblich, sich als Profi in Szene zu setzen, sei es als […]

Wie zwei Dutzend prominente Schweizer das Land retten wollen

Es ist schön, die letzten Jahrzehnte einer über 700jährigen freien Schweiz zu erleben. Grosse Teile der Wirtschaft, darunter vor allem die reichen und innovativen Unternehmen, sind bereits ins Ausland verkauft. Über die Hälfte aller Professoren, Assistenten und Studenten an den Schweizer Hochschulen sind fleissige Ausländer. In den grossen Schweizer Städten Basel, Genf, Bern und Zürich […]

Kein Börsencrash, sondern Allzeithochs erwarten uns

Die kleine Weltuntergangs-Stimmung der letzten Tage an den westlichen Börsen sollte uns den Schlaf nicht rauben. Es wird keinen Börsencrash geben, wie die Gurus der Banken und freischaffenden Analytiker es uns vermitteln. Vielmehr werden wir noch in diesem Jahr viel Geld verdienen, weil ein Allzeithoch uns erwartet. Wer meint, die Nordkorea-Krise des US-Präsidenten und Schaumschlägers […]

Zur Sache, Schätzchen – Es wird ernst

Einer meiner Freunde, von dem sich sonst nicht viel sagen lässt, hat unlängst richtig reich geheiratet und geht jetzt zwei Monate nach Island in die Jagdferien. Obwohl er noch im besten Alter ist und vielleicht auch Gemeindepräsident werden möchte, nimmt er es ruhig. Die Schweiz ist das schönste Land der Welt, wo die steuerfreien Dividenden […]

Warum sitzen immer nur die Falschen ganz oben?

Didier Burkhalter will sich mit 59 Jahren frühpensionieren lassen und an den Ufern des Neuenburger Sees seine nach nur acht Jahren als Bundesrat verdiente Pension von 208’000 Franken pro Jahr in Anspruch nehmen. Gleichzeitig verlangt seine Partei, die FDP, die Ausdehnung des Pensionierungsalters für das Volk auf 67 Jahre. Der in Brüssel und an sich […]

Auch wir Schweizer sind Berliner: Arm und sexy

Mit machiavellistischer Meisterschaft hat CVP-Bundesrätin Doris Leuthard die Energieabstimmung gewonnen; und gleich auch bewiesen, die führende Bundespolitikerin in Bern zu sein. Albert Rösti, SVP-Präsident und ihr Gegner nicht nur in dieser Angelegenheit, wurde von den Stimmbürgern kalt abgeduscht. Er verlor gleichentags auch noch die Neuwahlen in die Waadtländer Regierung. Die bürgerlichen Parteien haben einmal mehr […]

Knapp formulierungsfähiger Schneider-Ammann, Nullnummer Burkhalter

Wenn Bundesanwalt Michael Lauber einen Schweizer Spion in Deutschland auffliegen lässt und Bundesrat Ueli Maurer auch noch bestätigt, er wisse seit Jahren von der Spionage, ist dies ein multiples Staatsversagen. Dem Schweizer Bürger und dem spottenden Ausland wird ein Seldwyla an der Aare vorgeführt, das auch nicht besser wird, wenn Bundespräsidentin Doris Leuthard ihre Mutter […]