„Der Bundesrat spürt jetzt den Druck von allen Seiten“