„Marc Bürki ist der Banker 2018“

Der Gründer und Chef der Digital-Bank Swissquote hat durchschlagenden Erfolg, begründet Hans Geiger. Als einziger der Grossen habe er früh Bitcoin zum Handeln angeboten. Ein Pionier, ein Ingenieur, ein Garagen-Banker.

Kommentare

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *

  1. Anmerkung zu Bitcoins:

    Auf Grund der Pseudonymität dienen Bitcoins auch der Geldwäsche, den Lösegelderpressungen bei Verschlüsselungstrojanern sowie als Zahlmittel für Waffen, Pornografie, illegale Drogen und Betrugsgüter bis hin zu Auftragsmorden über Darknet-Märkte

    • @ Anleger: Sie sehen das richtig. Richtig ist auch, dass die gesetzlichen Zahlungsmittel Banknoten und Münzen geeignet sind für „Geldwäsche, Lösegelderpressungen sowie als Zahlmittel für Waffen, Pornografie, illegale Drogen und Betrugsgüter“. Banknoten haben gegenüber den Bitcoins allerdings zwei Vorteile: Sie müssen von jeder Person unbeschränkt an Zahlung genommen werden. Und die Herausgeberin SNB dürfte das bessere Kreditrisiko sein als die Bitcoin-Herausgeber.

  2. Es entbehrt nicht einer gewissen Komik, dass Hr. Stöhlker auf der linken Seite dieses Blogs seine Gedanken zur A- und B-Schweiz elaboriert, während auf der rechten Seite des Blogs Lobeshudeleien auf einen der neoliberalsten (B-)“Schweizer-Ver-Pisst (SVP) Euch endlich“-Politiker dieses Landes angestimmt werden.

  3. Im Bereich Krypto und Forex zieht Swissquote Retailkunden im grossen Stil gekonnt über den Tisch….. das wird sich irgendwann rächen. Swissquote zog die Retailkunden in Krypto im 2HJ 2017 und dann kam der grosse Crash ab Ende 2017…. war es nun sinnvoll, Bitcoin an Retailer zu verticken? Ja, für jene die Liquidität brauchten um gegen Ende 2017 rauszugehen. Wenn auch nur 2% der Retailkunden mit Swissquote Krypto Produkten Geld gewonnen haben bis Ende 2018, dann wäre ich positiv überrascht. Die restlichen 98% haben verloren und Swissquote dank extremer Handelsgebühren und Spreads natürlich gewonnen….die Bank gewinnt immer.

    Wann gibt es endlich einmal ein Followup zum SNB EUR/CHF Desaster, wo Swissquote viele Retailkunden in den Ruin getrieben hat?

    Wurde diese Geschichte vor Gericht geklärt oder ist der Fall immer noch hängig? Was war das Urteil? Ich finde praktisch nichts dazu in der Presse. Auch IP hält sich sehr stark zurück mit Kritik. Interessant.

  4. Marc Bürki ist sicher ein guter Unternehmer, aber mit den Bitcoins handeln, finde ich ein trauriges Kapitel. Bitcoins sind und bleiben ein Fake, keinen wirtschaftlichen Nutzen und für Drogenhändler und Geldwäscher. Hände weg.

    • @Stibitzer:
      Stimmt, nur gibt es irgend ein anderes Finanzvehikel, das einen wirklichen, realwirtschaftlichen Nutzen hätte?