„Sparer und Schuldner finden sich direkt – dank Blockchain“

Die Banken als Intermediäre brauche bald keiner mehr, meint Ex-Banker Konrad Hummler im Interview über Blockchain, Bitcoin und die Revolution im Banking. Im Kern gehe es um den Zerfall der alten Wertschöpfungskette.

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *

5 Kommentare zu “„Sparer und Schuldner finden sich direkt – dank Blockchain“

  1. Die Banken waren nie bloße Vermittler zwischen Geldgeber und Geldnehmer, sondern sie haben das Kreditrisiko übernommen. Das war die zentrale Aufgabe der Banken und das wird sie auch immer bleiben. Diese fundamentale Aufgabe in der Wirtschaft kann keine Block Chain übernehmen. Der Sparer kann das Kreditrisiko nicht beurteilen. Dafür benötigt es Experten, die mit eigenem Geld für ihre Expertise haften. Genau das machen die Banken. Die momentane Krise des Bankwesens rührt auch nicht daher, dass die Banken ihre Existenzberechtigung verlieren, sondern von den katastrophalen Rahmenbedingungen, die die Politik über die Zentralbanken setzt – Stichwort Geldschwemme. Die Zentralbanken verdienen heute nicht mehr durch verleihen sondern durch schulden ihr Geld. Das ist pervers und die Volkswirtschaftslehre steht sprachlos daneben. Erst hinterher werden es diese akademisierten Taugenichtse wieder einmal gewusst haben. Akademische Taugenichtse sind es auch, die den Block Chain Hype nähren. Im Kern geht es bei der Block Chain „Technologie“ unzählig viele Hash Codes möglichst schnell zu berechnen. Der Schnellste ist der Gewinner, und wird irgendwie entlohnt (bei Krypto-Währungen durch Geldschöpfung). Der Rest geht leer aus. Im Grunde handelt es sich bei der Block Chain also um einen völlig sinnlosen Rechenwettbewerb und um keinen wirklichen Algorithmus. Wenn die Gutmenschen mitbekommen würden, was für eine enorme Energie- und Resourcen-Verschwendung dieser Rechenwettbewerb verursacht, hätten sie ihn längst verboten. Ich bin gegen solche Verbote und vertraue auf die Selbstreinigungskräfte des Marktes. Die werden sowohl Bitcoin&Co als auch die Block Chain entsorgen. Nichts wird davon wird übrig bleiben.

    • Bitte, Risiko ist immer an das Risiko Kapital, sprich Investoren und Publikum weitergegeben. Und Blockchain ist so viel mehr dann nur ein rechnen Model und wird nicht nur die finance Industrie enorm ändern.

  2. …………………………………………………das wäre ja das erste Mal, daß aufgrund einer technischen Neuerung eine Bankinstitution überflüssig geworden wäre…………………………………………………….

  3. Es wäre wünschenswert, wenn der Interviewer die Leute aussprechen lassen und zudem nicht so zappeln würde. Das Ganze wirkt viel zu hektisch – eventuell mal Baldriantee versuchen.