Kaufe Teslas kleinen Bruder Cargotec

Tesla ist nicht das einzige Unternehmen, das elektrische Fahrzeuge herstellt, die sich auf Strassen über längere Zeit autonom bewegen können. Der finnische Transport-Dienstleister Cargotec hat soeben einen elektrischen Gabelstapler auf den Markt gebracht, der eine ganze Schicht mit einer einzigen Aufladung bestreiten kann.

Für mich ist das die Zukunft, denn Arbeitgeber werden immer umfassender für die Gesundheit der Mitarbeiter zur Rechenschaft gezogen. Elektrische Fahrzeuge sind nicht nur leiser, sondern stinken auch weniger. Zudem ist Strom billiger als Benzin. Meine Tesla-Fahrt nach Arosa kostet jeweils weniger als ein Stadtzürcher Cappuccino mit Gipfeli.

Auf Cargotec bin ich gestossen, nachdem ich feststellen musste, dass ich die interessanten Aktien auf meiner persönlichen Top 10 Liste alle schon habe. Ich schaute daher auf die gerade veröffentlichten Index Top 10 Listen und fand dort den OMX 25, der die finnischen Aktien mit den besten Rängen ausweist.

Die Nummer eins, Nokia, besitze ich schon, also kaufe ich die Nummer zwei auf der Liste, Cargotec, mit einem Value-Rang von 96. Um meine 5’000 Franken diese Woche auszugeben, kaufe ich 90 Aktien der Firma Cargotec, ein global tätiges Unternehmen mit rund 10’000 Arbeitnehmern.

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert. *

4 Kommentare zu “Kaufe Teslas kleinen Bruder Cargotec

  1. FED in urgent bluff by Georgi . . .

    There is no enough growth for bubble in the USA , also the money mass should start to decline soon.

    Earnings sp 500 for Q3 2017 show increase of 2.8 % according to free online to search factset earning insight survey mainly driven by energy due to oil price increase. There is definitely not enough earnings growth for over 10% increase in sp 500 index and economic growth in Q4 is expected to decline some 0.5 to 1% due to hurricanes . . .

    The stock indexes are correlated with main central bank balances. The decision for FED balance decline seems to started decline on USA market as markets envisage change. Fed reacted with continuing to print money as a last bluff until all central banks realize the cheating and dollar declines again due to avalanche returned reserves, there is even an intervention by fed to keep the value of the dollar that is about to lose currency reserve function.

    The hopes for share bubble and irrational exuberance are not strong as all agents know fed is cheating them. The increase so far is from high pe ratios of amazon and netflix sort that nobody rationally will risk and an increase in all shares nearly equal to dollar decline in 2017.

    The FED should intervene with their or banks currency reserves, until they are depleted for now .

    To imitate bull market , fed , ecb has to keep the growth of stock market indexes over 10 % on year to escape zone of dead. They print money and give them to banks to intervene on stock market. This leads to decline of their currencies , especially dollar. At this level of decline starts avalanche effect for the dollar as currency reserves are returned by central banks before further decline and before the others.

    Dollar and stock indexes move in the opposite directions so there is choice between the bubble and currency crises. Fed and ecb cannot intervene many times for some 1 % increase on stock exchange as on the next day when they do not keep the dollar it declines and may go for currency crises.

    After unsuccessful attempt with buyback to create bubble and irrational exuberance , now rich hold nearly all share as the buyback was for 7 trillions out of some 25 trillions shares. Still the new policy of fed and ecb printing money for intervening on stock markets is not successful as surveys show bearish sentiment prevailing. There is no expectation the next 6 months shares to increase.

    Ask the inventor of irrational exuberance why he claims agents expect shares to increase next year. If fed and ecb attempt for creating irrational exuberance is not successful they will not sell over evaluated share to the public and will de valuate further the dollar in currency crises. So far inflation does not increase substantially as a leading indicator for business cycle , though ecb and fed print a lot.

    If fed tries to print money to create irrational exuberance . . .

    Main stock exchange indexes in usa look manipulated by constantly added money as though some shares prices move to determine the whole index dynamics.

    As though someone plans the final point in time and there is no variation. All shocks are handled by fed to createirrational exuberance in investors. Still after some 7 trillion buyback , rich hold nearly all shares they try to sell you before the next secular recession in usa and market decline and assume the loss , the level of households that have shares is low according to surveys and many are still bearish. .. .

    Check if the major American banks receive from the fed some trillion printed money around 2016, 2017 when their capitalization increases by some half trillion and if the major American banks try to create irrational exuberance by buying with such illegally printed money some faang , facebook , apple , amazon, google , netflix shares or similar. If stock exchanges turnover in usa is some 100 bn then 10 , 20 bn printed money per day will move the market up for a trillion printed illegally. These printed money would corresponds to the decline of usa dollar in 2017 by some 10 % by returned central banks currency reserves. .. .

    There is no irrational exuberance on usa stock markets as of now and profit from it for the rich. For 10 %decline of dollar in 2017 as some currency index there is the same increase in nyse composite index. For liquid asset as shares with a lot of capital movement it is normal the price and currency exchange to move 1 for 1. Some shares in sp 500 however increase more as faang mainly over the currency decline. There to be irrational exuberance one must believe that others accept their high price for fair. It is difficult to accept the faang pe ratios a fair especially amazon and netflix by 247 and 223. Behind these companies basically there is one recommendation algorithm or some other algorithm in distributes code for hadoop.

    Algorithms soon will turn into what internet become in 2000 market crisis. They acquired as much clients as they could for now and utilize their data as much as they can so there is no huge space for improvement for increase in profits. The businesses can be replicated for this capitalization easily with cheap computers for hadoop.
    Facebook may utilize some more data , but they have to change the rules set by customers.

    China, Russian have their own search engine and social media for security reasons so the market is quite satisfied and utilized at this stage. Ask Apple and Microsoft if their operating systems have backdoors as closed OS ? Do they respect privacy of clients and do they cooperate illegally with intelligences in us , eu? Check apple phones market share dynamics in usa and other regions .. .

  2. Auch hier ist der Chart der Aktie vor kurzem nahe Allzeithöchststand deutlich (vertikaler Schnitt und nicht nur eine leichte „Berührung“) aus der 200 – Tage – Linie gelaufen:

    https://www.boerse.de/aktien/CARGOTEC-OYJ-Aktie/FI0009013429

    Die Aktie hatte während der vergangenen 10 Jahre zwei kurze, aber sehr ertragreiche Aufwärtsbewegungen: von 2009 bis 2010 eine Verfünffachung von ca. EUR 7,00 auf EUR 37,00 und von 2016 bis 2017 eine Verdoppelung von EUR 28,00 bis EUR 58,00.

    Diese wurden von der 200 – Tage – Linie auch mustergültig angezeigt.

    Wer in den vergangenen 10 Jahren nur während dieser beiden Aufwärtsbewegungen investiert war, hat dadurch sein eingesetztes Kapital verzehnfacht: 5 x 2 = 10

    Der buy – and hold – Anleger hingegen kam von EUR 35,00 in 11/2007 auf EUR 47,00 heute.

    Insofern ist die gezielte Suche nach temporären – beispielsweise krisenbedingten – Unterbewertungen bei normal wachsenden Unternehmen ertragreicher als nur ein Kaufen und Halten.

    Kaufen und Halten lohnt sich im Grunde nur bei extrem stark wachsenden Unternehmen. Vgl. dazu die Kursentwicklung der „FANG“ – Aktien.

    Jeder Konjunkturzyklus hat zudem seine eigenen Erfolgstories. Vgl. dazu die Überflieger – Aktien aus dem letzten Zyklus von 2003 bis 2007 wie RWE, Deutsche Börse, Porsche oder Kali + Salz und deren Kursentwicklung ab 2009.

    • Die Redaktion von boerse.de hat den sogenannten „boerse.de-Champions-Defensiv-Index“ BCDI kreiert, der aus zehn Einzelwerten besteht:

      https://www.boerse.de/indizes/boersede-Champions-Defensiv-Index-BCDI-/DE000SLA3CD7

      Alle diese Einzelwerte eint, daß sie sich von 03/2009 bis 03/2015 in einem stabilen Aufwärtstrend befanden:

      https://www.boerse.de/kurse/boersede-Champions-Defensiv-Index-BCDI–Aktien/DE000SLA3CD7

      Seitdem nicht mehr und entsprechend ist auch die Wertentwicklung dieses Index seit 2016. Anstatt dessen liefen Technologiewerte beispielsweise in Form von „FANG“, in denen man aber nicht investiert ist.

      Herr Buffett ist mit seiner Investmentholding Berkshire Hathaway vergleichbar in scheinbar defensiven Konsumgüterwerte überinvestiert, die seit 2015 auch nicht mehr ansteigen wie Kraft Heinz Co. und Coca – Cola:

      https://www.cnbc.com/berkshire-hathaway-portfolio/

      Man kann in Konsumgüterwerten aktuell auch eine Blase sehen, so wie beispielsweise Pharmawerte seit 2015 ebenfalls nicht mehr laufen seitdem klar ist, daß Amerika und viele weitere westliche Gesellschaften die ausufernden volkswirtschaftlichen Kosten für Medikamente durch staatliche Preiskontrolle reduzieren wollen.

      Aus diesem Grund stagniert auch der SMI, der zu ca. 60% aus Nestlé, Roche und Novartis besteht, aber keinem „FANG“ – Unternehmen.

    • Es ist möglich Geld, und zwar beträchtliche Summen, an der Börse zu verdienen.

      Aber nicht durch Käufe und Verkäufe, die man aufs Geratewohl startet.

      Die mächtigen Gewinne gehen dem intelligenten, sorgfältigen und geduldigen Investor zu.

      Kaufen Sie, wenn die Aktienpreise tief sind, und geben Sie die Papiere nicht aus der Hand.

      Eine große Schar von Menschen scheint diesen einfachen Grundsatz nicht zu erfassen.

      Sie fürchten sich vor Gelegenheitskäufen.

      Sie kaufen erst, wenn sie meinen jedes Risiko vermieden zu haben.

      Meistens kaufen sie zu spät.

      J. Paul Getty
      * 15. Dezember 1892 † 6. Juni 1976