Urteil des Handelsgerichts gegen Inside Paradeplatz

Verpflichtung zur Publikation des Entscheids in Sachen Credit Suisse gegen IP.

In teilweiser Klagegutheissung wird festgestellt, dass Inside Paradeplatz GmbH und Lukas Hässig im Artikel auf der Website www.insideparadeplatz.ch vom 9. Oktober 2015 unter dem Titel „CS wie Fifa“ die Credit Suisse AG in ihrer wirtschaftlichen Stellung und in ihren Geschäftsverhältnissen in unlauterer Weise herabgesetzt haben sowie ihre Persönlichkeitsrechte widerrechtlich verletzt haben, nämlich

– durch die Gleichsetzung der Credit Suisse mit der FIFA, welche als „korrupter Verein“ bezeichnet wird; und

– durch die tatsachenwidrige Behauptung „die Amerikaner“ hätten den Verwaltungsratspräsidenten der Credit Suisse und „seine Bank“, die Credit Suisse, „zur kriminellen Organisation“ gestempelt.