„Wir verkürzen die durchschnittliche Transaktionsdauer von Monaten auf wenige Tage“

Die Crowdhouse AG ist der führende Schweizer Anbieter für Immobilien-Crowdinvestment. Das Zürcher Fintech-Unternehmen hat das Immobilien-Miteigentum als echte Investitionsalternative auf dem Schweizer Markt etabliert.

Dieser Text stammt von der Crowdhouse AG, Zürich.

Mit der neuen​ ​Plattform p​rivate real estate richtet sich das junge Fintech-Unternehmen nun auch direkt an private und institutionelle Immobilieninvestoren, welche im Alleineigentum Rendite-Immobilien erwerben möchten – Mitgründer und Verwaltungsratspräsident Ardian Gjeloshi erklärt im Interview die Hintergründe.

Herr Gjeloshi, ein Hauptargument von crowdhouse war immer, dass es mehr Sinn ergibt, gemeinsam eine Immobilie zu kaufen. Jetzt lancieren Sie eine Plattform, die sich gezielt an Alleinkäufer richtet. Wie passt das zusammen?

Wir sind der Überzeugung, dass direkte Investitionen in Immobilien – also mit Grundbucheintrag – sinnvoller sind, als indirekte Investitionen über Fonds oder Immobiliengesellschaften. Dabei haben Diversifikation und die Vermeidung eines Klumpenrisikos immer oberste Priorität. Für viele Investoren würde der Alleinkauf eines Mehrfamilienhauses automatisch ein Klumpenrisiko bedeuten. Allerdings gilt das nicht für alle. Gewisse private und institutionelle Immobilieninvestoren verfügen über ein Anlagekapital von mehreren Millionen Schweizer Franken. Entsprechend können diese auch dann noch gut diversifizieren, wenn sie alleine ganze Objekte erwerben.

Von welchen Beträgen sprechen wir?

Je nach gewünschtem Fremdfinanzierungsgrad sind für den Kauf eines Mehrfamilienhauses mindestens 1 bis 5 Millionen Franken Eigenmittel erforderlich. Damit ein solcher Alleinkauf hinsichtlich der eigenen Portfoliodiversifikation sinnvoll ist, sollte das total verfügbare Investitionskapital deutlich mehr und mindestens 5 bis 10 Millionen Franken betragen.

Ardian Gjeloshi hat die Crowdhouse AG im Jahr 2015 zusammen mit dem heutigen CEO Robert Plantak gegründet. Das Unternehmen ist klarer Marktführer im Schweizer Segment des Immobilien-Crowdinvestings und hat bereits Immobilien im Wert von über CHF 470 Mio. erfolgreich vermittelt.

Wie genau profitiert diese Zielgruppe bei einem Kauf über www.private.immo​?

Wer selber schon einmal versucht hat, ein Mehrfamilienhaus zu kaufen, weiss, mit wie viel Zeit und Aufwand ein solcher Prozess verbunden ist. Alleine das Sammeln aller Dokumente und die sorgfältige Prüfung des Objekts bringen viele potentielle Kaufinteressenten an die Belastungsgrenze. Mit ​private real estate​ ermöglichen wir den Kauf von professionell geprüften Mehrfamilienhäusern zum vorverhandelten Fixpreis mit nur wenigen Mausklicks. Wir eliminieren die wesentlichen Aufwände, schaffen Transparenz und Transaktionssicherheit und können so die durchschnittliche Transaktionsdauer von mehreren Monaten auf wenige Tage reduzieren.

Welche Aufwände fallen für den Investor genau weg?

Auf ​www.private.immo​ stehen jedem Kaufinteressenten alle benötigten Unterlagen sowie eine vollständige Sorgfaltsprüfung und Schätzung jederzeit vollumfänglich als PDF zur Verfügung und jede Immobilie ist aufwendig audiovisuell dokumentiert. Die Kaufpreise und Konditionen sind fix und vorverhandelt – dadurch gibt es bei uns keine zeitaufwendigen und intransparenten Bieterverfahren. Schlussendlich kümmern wir uns nach Wunsch auch um eine auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Finanzierung, übernehmen bei Bedarf auch die Bewirtschaftung der Liegenschaft und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Eigentumsübertragung.

Beispiel einer unserer professionell geprüften Renditeliegenschaften zum vorverhandelten Fixpreis: Via www. private.immo ersparen sich Privatinvestoren mühsame Bieterverfahren.

Wie genau funktioniert die neue Plattform?

Kaufinteressenten können auf ​www.private.immo​ ein eigenes Profil anlegen und erhalten in der Folge Zugang zu allen aktuell verfügbaren Immobilien und der gesamten Dokumentation – dort werden fortlaufend neue Mehrfamilienhäuser aufgeschaltet. Wer ein unverbindliches Kaufinteresse angibt, hat die Möglichkeit, die eigene Sorgfaltsprüfung in einer festgelegten Frist durchzuführen. Wer das Objekt in der Folge erwerben will, kann sein verbindliches Kaufinteresse per Mausklick bestätigen. Den Zuschlag erhält derjenige Käufer, der uns am schnellsten eine hundertprozentige Transaktionssicherheit belegen kann. Danach kümmert sich unser Team zusammen mit dem Interessenten um die effiziente Abwicklung der Beurkundung und Eigentumsübertragung.

Stösst das Angebot auf Anklang? Wie wurde die Plattform von den Kunden aufgenommen?

Wir haben in nur zwei Monaten Immobilien im Wert von rund CHF 30 Millionen über die Plattform vermittelt und damit unsere eigenen Erwartungen übertroffen. Wie es scheint, haben wir ein akutes Problem beim Kauf von Rendite-Immobilien erkannt und effizient gelöst, denn der Andrang neuer Kunden ist sehr hoch. Wir planen bis Ende Jahr mindestens weitere CHF 80 Mio. Immobilienvolumen abzuwickeln.

private real estate – Die neue Plattform der Crowdhouse AG, siehe www.private.immo

Kontakt: Timon Meier, Director of Professional & Institutional Client Relations, timon.meier@crowdhouse.ch, 079 535 78 07