„Angeklagt zu werden gehört zum Job“