„Cui bono, wer profitiert? Die Schweiz sicher nicht“