„Das ist jetzt eine Hausfrauen-Hausse“