„Die B-Schweiz verarmt jetzt langsam“