„Hamers wird 10 Prozent der Stellen abbauen – oder auch mehr“