„Viren kommen und gehen, Restaurants bleiben“