Frohe Weihnachten an alle Parias, Komödianten, Arschlöcher

Isabel Villalon

Die Situation geriet ins Ausweglose. Die Gewerkschaften und der Gewerbeverband blockierten. Der EU Rahmenvertrag war Makulatur, bevor die Konsultationen überhaupt beendet wurden. Ein riesiger Affront gegenüber der EU Bürokratie, ein Gesichtsverlust für eine Myriade bestbezahlter EU-höriger Schweizer Mandarine (diese sich vermehrende, nichtsproduzierende Kaste von Diplomaten, Bundesbeamten, Verbandsfunktionären, Lobbyisten, Meinungsmachern). Defcon 1 in der Fünften Kolonne: […]

Operation Libero: Perlweisse Sirenen locken Schweizer in Brüssel-Falle

Isabel Villalon

Wie ein kalter, abgestandener Teller Irgendwas, man wäre versucht zu schreiben: ein Teller liegen gelassener Rösti in einem dieser todgeweihten Landgasthöfe, die der TV-Koch Bumann besucht, um sie mühsam zurück zum Leben zu erwecken: So die Gesichter der SVP-Grössen nach dem Wahldebakel der Selbstbestimmungsinitiative. Gebodigt, erledigt, an der eigenen Zukunft zweifelnd, jedoch auf Zweckoptimismus machend. […]

Fraktale – Darf der Staat Minderheitsaktionäre reinlegen?

Isabel Villalon

Im Jahr 1975 führte der polnisch-französische Mathematiker Benoît B. Mandelbrot (1924-2010) den Begriff „Fraktale“ ein. Fraktale sind Objekte, die komplexer und irregulärer sind als die Standardobjekte der Schulgeometrie. In mathematischen Kreisen sah man in diesen Gebilden die Abweichung von der Norm und stempelte sie zu Kuriositäten ab, gar zu mathematischen Monstern – bar jeglichen Realitätsbezuges. […]

Die Schweiz, ein potemkisches Dorf?

Isabel Villalon

Feldmarschall Reichsfürst Grigori Alexandrowitsch Potjomkin, Gouverneur von Neurussland: Der Legende nach hatte er die Zarin Katharina die Grosse bei ihren Inspektionsreisen mit Dorfattrappen getäuscht, um ihr die Unterentwicklung und Armut der Gegend zu verbergen. Unterentwickelt ist die Schweiz bestimmt nicht, ärmlich auch nicht. Jedoch scheint der Reichsfürst Potjomkin einige Nachahmer in der Schweiz gefunden zu […]