Die SNB im Selbstzerstörungsmodus

Wir werden Zeuge einer Selbstzerstörung, die für alle Welt sichtbar ist. Dank Carl Icahn. Das ist ein amerikanischer Investor, der in den letzten Jahren einer der Hauptaktionäre von Apple war. Obwohl Herr Icahn letztes Jahr noch über 200 Dollar pro Apple-Aktie anstrebte, fing er plötzlich an, deren Wert anzuzweifeln. Infolgedessen begann er vor kurzer Zeit, […]

Betreibt die SNB Kurspflege in eigener Sache?

Im 2013 hatte die SNB die „ordentliche Gewinnausschüttung“ von 1 Milliarde an Kantone und Bund wegen eines 9-Milliarden-Verlusts nicht vorgenommen. Und jetzt, im 2015, mit einem 23-Milliarden-Verlust, wird die SNB diese 1 Milliarde auszahlen. Eine sonderbare Vorgehensweise, die den Verdacht weckt, dass damit die SNB jegliche Aufregung im Land im Keim ersticken möchte. Diese Überraschung […]

Der wahre Grund, warum die SNB-Bilanz durchs Dach geht

Die unbegrenzte Ausdehnung ihrer Bilanz ist nicht auf die Strategie der Nationalbank der Abschwächung des Schweizer Frankens gegenüber dem Euro zurückzuführen. Hier ein weiterer Beweis, falls Sie noch Zweifel haben. Die SNB hat Ende September ihre Finanz- und Buchführungsdaten offengelegt. Die untenstehende Tabelle zeigt eine Ausdehnung der Devisenanlagen der SNB um 56 Milliarden in den […]

Die Schwarze Liste der Finma

Die Finma funktioniert nach ihrer eigenen Logik. Man würde meinen, sie sei dem öffentlichen Recht unterstellt, in Tat und Wahrheit aber wird sie nach dem Modell einer Privatgesellschaft geführt; eigentlich sollte sie sich dem Willen der Parlamentarier beugen, in Wirklichkeit ist sie es, die die Gesetze macht. Das macht die Finma zum Musterbeispiel für die […]

Die Finma, antidemokratisch und bankrott, vergoldet jeden Mitarbeiter mit 204’000 Franken

Ihre Jahresrechnung sucht man auf der Finma-Homepage vergeblich. Auf die Ergebnisse 2014 wird diskret weiter unten verwiesen. Mit gutem Grund: Es hat ein Verlust von 29 Millionen Franken resultiert, dies bei einem Umsatz von 140 Millionen. Die tiefroten Zahlen drückten das Eigenkapital auf minus 18 Millionen. Buchhalterisch ist die Bankenaufsicht Konkurs. Eine solche Feststellung kommt […]

Zutritt zur Eurozone: Wie die Schweiz in die Falle der SNB fiel

15. Januar 2015: Ein Donnerschlag auf allen internationalen Märkten. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) steigt überraschend aus dem Kurs-Gewinn-Wachstums-Verhältnis, kurz KGV (oder Price-Earning P/E auf Englisch) aus und gibt damit den Mindestkurs Euro-Franken auf, der über lange Jahre auf 1,20 Franken pro Euro festgemacht war. Der Kapitalverlust mit Blick auf verlorene Finanzinvestitionen erreichte das gigantische Ausmass von über 75 Milliarden Franken. Das Schweizer Volk weiss wahrscheinlich nicht, dass dieses unangenehme Abenteuer der SNB die Gesamtheit ihres Eigenkapitals gekostet hat. (…)

Neu gewonnene Freiheit des Frankens ändert nichts an gigantischen Bilanzrisiken

Die SNB beehrt uns innerhalb einer Woche mit zwei wesentlichen Nachrichten Schlag auf Schlag. Die erste betrifft die Bekanntgabe eines Gewinns von 38 Milliarden Franken, der sowohl Dividendenauszahlungen wie auch den Aufbau von Rückstellungen versprach. Ein Geschenk des Himmels, das Abgeordnete und Bürger auf Anhieb erfreute. Sodass es diesen letzten fast an Worten fehlte, um den Professionalismus der nationalen Institution zu loben. (…)