Vom SMI oder wenn sich im Herbst die Blätter färben: Von grün auf gelb-rot-braun

Ich sehe die aktuelle Sequenz der Preisfindung des SMI als einen Blow-off, und die aktuelle Version kündigt sich als recht spektakulär an. (Nasdaq 1999-2000 lässt grüssen.) Charttechnisch sind wir in einem eindeutig definierten Aufwärtstrend, dieser ist von den Indikatoren her klar bestätigt. Die Richtung wird von den Käufern bestimmt. Es gibt etwelche Divergenzen, die der […]

Central-Banksters at Work – The View from the Top

Talking foolishness and abdication from any degree of responsibility, decency and honesty the central banksters have committed themselves to run the most lunatic experiment of all times printing shiploads of money that pushed asset prices for a moon shot. Here just a small sample of some US equity market indices, the SMI and Dax. However, […]

Schafft der SMI noch den Allzeit-Rekord, bevor er einbricht?

Hier ein paar allgemeine Überlegungen zu den Märkten im aktuellen Zeitfenster, zum SMI und zu dessen Abhängigkeit von der Franken-Schwäche. Viele Bewertungen sind in Bubbleterrain rund um den Globus, der FT Globalaktienindex (Financial Times) ist auf dem Allzeithoch; seit dem Anstieg des Euro gegenüber dem US-Dollar hat der DAX sein Allzeithoch (um 13’000) hinter sich […]

Geld als zentrales Steuerungsmittel gesellschaftlichen Lebens hat seine Funktion verloren

Als in den frühen 1970er Jahren der Bankverein plötzlich eine Multimilliarden-Bilanz zeigen durfte, war ich sehr beeindruckt und empfand diese Entwicklung ermutigend. Der Bank geht es immer besser mit soooo viel Geld. Dann wurden über die Zeit Milliardenbeträge eine „belanglose“ Alltagserscheinung. Die stark gesteigerte Rechenleistung von Computern wurde auf 12- und dann 18-stellige Zahlen formatiert. […]

„Tischlein Deck dich“- Finanzhokuspokus und warum ein Crash an den Finanzmärkten mehr ist als eine Wertkorrektur

1979 macht Jimmy Carter Paul Volcker zum Fed-Präsidenten. Die Weltwirtschaft leidet an Umverteilungsproblemen (von unten nach oben), Nachfrageschwäche und Inflation (eine klassische Kapitalismuskrise), der Interbankzinssatz geht auf 22% im US-Dollar hoch, die Bedienungskosten der Kredite an Lateinamerika (auf variabler Zinsbasis) vervierfachen sich in kürzester Zeit und zerstören die politische und ökonomische Kultur des Subkontinenten. Die Geburtsstunde des […]